ORAchk (EXAchk) und der Collection Manager (Teil 1)

ORAchk & EXAchk sind wichtige Tools im täglichen Oracle DBA Geschäft. Allerdings habe diese Tools wenn man Sie einmalig oder mehrfach startet den großen Nachteil das man jeweils einzelne Reports erhält und diese nicht miteinander vergleichen kann, oder eine Historie erhält. Es bedeutet im Umkehrschluss man muss sich selbst eine „Ordnung“ überlegen und die Verwaltung übernehmen.

Genau an diesem Punkt kommt nun der „Collection Manager“ ins Spiel, der eine komplette APEX Anwendung ist und die Verwaltung sämtlicher Collections (Reports) für die Datenbanken im Unternehmen übernimmt.

Grundvorraussetzung ist eine  lauffähige APEX Umgebung

Step by Step die Installation

Voraussetzung

laufende Oracle DB 11.2, 12.1, 12.2 und Listener Konfiguration abgeschlossen

Download apex18.1


http://www.oracle.com/technetwork/developer-tools/apex/downloads/index.html">http://www.oracle.com/technetwork/developer-tools/apex/downloads/index.html" data-wplink-url-error="true">http://www.oracle.com/technetwork/developer-tools/apex/downloads/index.html">http://www.oracle.com/technetwork/developer-tools/apex/downloads/index.html

apex_18.1.zip

Installationsverzeichnis erstellen

mkdir /u01/apex

unzip apex_18.1.zip

APEX Setup

Anlegen eines neuen Tablespace

CREATE TABLESPACE apex DATAFILE SIZE 1000M AUTOEXTEND ON NEXT 1M;

Installation

Base Directory ist „/u01/apex“

Wichtig für das Setup des „Embedded PL/SQL Gateway (EPG)“ im späteren Verlauf der Installation


cd /u01/apex/apex

SQL> con sys AS SYSDBA

-- @apexins.sql tablespace_apex tablespace_files Temp_TBL images

SQL> @apexins.sql APEX APEX TEMP /i/

Ändern des  Admin Passwort "apxchpwd.sql"

SQL> con sys AS SYSDBA
SQL> @apxchpwd.sql

 

Ich nutze das „Embedded PL/SQL Gateway“ (EPG)

Das Base Directory ist „/u01/apex“

Es darf nicht „/u01/apex/apex“ im Folgenden Step angegeben werden da sonst die Images nicht korrekt installiert werden


SQL> CONN sys AS SYSDBA

SQL> @apex_epg_config.sql /u01/apex

Nun muss der User ANONYMOUS entsperrt werden
 

SQL> CONN sys AS SYSDBA;

SQL> ALTER USER ANONYMOUS ACCOUNT UNLOCK;

Port check für XML DB Protocol Server

 

SQL> CONN sys AS SYSDBA

SQL> SELECT DBMS_XDB.gethttpport FROM DUAL

 

Soll der Port auf 8080 gesetzt werden dann wie folgt umsetzen

SQL> EXEC DBMS_XDB.sethttpport(8080)

Das war die Installation. Zum Abschluss sollte man unbedingt die Logfiles prüfen ansonsten kann man aus dem Browser APEX starten


http://o1:8080/apex

oder für den Administration Workspace

http://o1:8080/apex/apex_admin

So sollte der Login Screen aussehen

 

Im Teil 2 beschreibe ich dann wie man den Collection Manager für Exachk oder ORAchk konfiguriert und dann mit den Collections arbeiten kann.

 

Stay tuned :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.